Aufgaben und Ziele der AG Hospiz in der EKHN

Die AG Hospiz in der EKHN verfolgt innerkirchliche und außerkirchliche Ziele.

Innerkirchlich setzt sich die AG dafür ein, dass Hospiz- und Palliativarbeit als wesentliche Aufgabe von Kirche wahrgenommen wird und einen Platz in den kirchlichen Strukturen findet. Darüber hinaus ist es Ziel der AG, hospizliche Sichtweisen in alle Bereiche kirchlichen Lebens einzubringen. Dies gilt insbesondere für den Diskurs über theologische und homiletische Aspekte des Grundthemas Tod,  Sterben und Auferstehung sowie über die Beziehung von verkündender und diakonischer Kirche. Es gilt ebenso für den Diskurs über das Verhältnis von Haupt- und Ehrenamt wie über die Integration neuer, nicht originär kirchlicher sozialer Arbeitsbereiche.
 
Daraus leiten sich folgende Ziele und Aufgaben der AG ab:

  • Wechselseitige Unterstützung und Beratung der Mitgliedsgruppen
  • Vernetzung der kirchennahen Hospiz- und Palliativarbeit, insbesondere der Mitgliedsgruppen
  • Förderung der ehrenamtlichen Arbeit (das Rückgrat der Hospizarbeit ist ehrenamtlich!), z. B. durch Sicherung und Weiterentwicklung der Ausbildungsstandards
  • Planung und Durchführung von Fortbildungen für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende
  • Bewerbung und Verwaltung der gesamtkirchlichen Hospizkollekte als finanzielle Basis für die Arbeit der AG Hospiz
  • Enge Kooperation mit dem Diakonischen Werk in Hessen und Nassau (DWHN), insbesondere mit dem Fachbereich „Hospizarbeit, Diakoniestationen und Altenhilfe“
  • Kooperation mit verwandten kirchlichen Arbeitsgebieten (z. B. Alten-, Kranken- Notfall-, Trauerseelsorge)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung kirchlicher Strukturen zur Implementierung von Hospiz- und Palliativarbeit



Außerkirchlich bringt die AG Hospiz die Verheißungen und Antworten des christlichen Glaubens in die gesellschaftliche Debatte um hospizliche und palliative Themen ein. Die AG ist durch ihre Mitglieder im HPVH (Hospiz- und Palliativverband Hessen) und anderen Fachgremien aktiv vertreten.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Handreichung.

Aktuelles

Mitgliederversammlung

27.04.2017